Sieger Herren A

BaWü-Meisterschaften für Leistungsklassen


Stutensee-Spöck. Bei den diesjährigen BaWü-Meisterschaften für Leistungsklassen im badischen Spöck war die Resonanz mit insgesamt 101 Meldungen gemessen an den Vorjahren enttäuschend. „Vielleicht müssen wir zukünftig über einen anderen Termin nachdenken“, so der Gesamtchef der Veranstaltung, Bernd Kaltenbach (VP TTBW).

Bei den Herren A gab es ein rein badisches Podium. Christoph Füllner vom TTV Ettlingen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte seine Vereinskollegen Jonas Fürst und Norman Schreck sowie den für den Badenligisten TTG Kleinsteinbach/Singen aufschlagenden Kevin Valentin auf die Plätze verweisen. Diese 4 Akteure waren auch die Protagonisten des Doppelfinales, in welchem Füllner/Valentin das bessere Ende für sich hatten.

Im Finale der Konkurrenz Damen A sah die Metzingerin Anja Skokanitsch bei einer 2:0 Satzführung bereits wie die sichere Siegerin aus, ehe Melissa Friedrich von der TTG Neckarbischofsheim das Ruder herumreißen und letztlich mit 13:11 im 5. Satz den Tisch als Siegerin verlassen konnte. Die beiden dritten Plätze belegten Felicia Behringer vom SV Niklashausen sowie Kristin Timmann vom TTC Frickenhausen.
Den zweiten Titel konnte Melissa Friedrich an der Seite von Felicia Behringer im Doppel einheimsen. Das Duo besiegte im Finale Jessica Herrmann/Nina Merkel (SV Westgartshausen/TTF Rastatt)

Bei den Herren B war das Finale eine klare Angelegenheit für Siegfried Schweiß vom SV Sillenbuch, der sich mit 3:0 Sätzen überlegen gegen Jannis Nonnenmann (TTV Ettlingen) durchsetzen konnte. Die beiden dritten Plätze belegten Julian Lechner (TTF Spöck) sowie Mirko Schmidt vom TTC Mutschelbach.
Im Doppelfinale sahen Christoph Gau und Jannis Nonnenmann lange wie die sicheren Sieger aus, ehe es dem Duo Manfred Frick/Mirko Schmidt doch noch gelang, das Spiel entscheidend zu drehen.

Bei den Damen B gab es mit Felicitas Reif (VSV Büchig) eine Überraschungssiegerin. Im Finale distanzierte sie Saskia Hamel vom TSV Herlingen. Im Halbfinale hatten sich beide gegen Dorothea Edelmann (TTC Schefflenz-Auerbach) sowie Natascha Elxnath (VSV Büchig) durchgesetzt.
Im Finale der Damen B triumphierten Dorothea Edelmann und Selina Rothengass vom TTC Schefflenz-Auerbach bzw. von der TTG Neckabischofsheim, die
im rein badischen Finale das Büchiger Duo Natascha Elxnath/Felicitas Reif glatt mit 3:0 Sätzen bezwangen.

Mit 27 Teilnehmern verzeichnete der Wettbewerb der Herren C-Klasse das zahlenmäßig größte Teilnehmerfeld. Am Ende triumphierte der Kenzinger Benjamin Rasem vor Günter Hausen (TTC Ergenzingen) sowie seinem Vereinskollegen Tim Pflieger und dem Ettlinger Titelverteidiger Koray Seker.
Das Doppelfinale ging mit 3:1 Sätzen an das Duo Fabian Haupt/Sven Pflieger
(SportVG Feuerbach/TTSV Kenzingen)

Bei den Damen C gewann Vesna Richter vom VFL Sindelfingen beide Titel.
Im Einzel triumphierte sie im rein württembergischen Finale gegen Anke Stahl (SpVgg Aidlingen) und im Doppel an der Seite ihrer Finalgegnerin im Einzel gegen Lea Tannebaum/Karin Köhler (TSV Vellberg/TTC Gnadental).

hpg

 

Tischtennis in Baden online Juli 03/ 2018
tibo 2018 03 titel

Zur Online Ausgabe >
Zur Print Ausgabe >

Zum DTTB Newsletter 1/2018 >

Bundesliga Manner Dang Qiu

Ab 19 Uhr im Livestream aus Washington D.C.: ASV Grünwettersbach – Post SV Mühlhausen, u. a. mit Dang Qiu (Foto).

Zum ersten Mal findet ein TT-Bundesligaspiel in den USA statt. Und das badische Aushängeschild ASV Grünwettersbach ist dabei. Es geht um wichtige Punkte gegen Post SV Mühlhausen. Das Medieninteresse war und ist riesengroß. Überregionale Zeitungen berichteten, der SWR brachte eine Sendung im Radio, und SWR Fernsehen drehte beim Spiel gegen Düsseldorf.

USA-Spiel und englische Website: TTBL richtet sich internatio-naler aus Pünktlich zur Auslands-Premiere eines TTBL-Spiels am morgigen Freitagabend erweitert die Tischtennis Bundesliga (TTBL) ihr Angebot für internationale Tischtennis-Fans. Der offizielle Web-Auftritt ist ab sofort auch in englischer Sprache verfügbar. Gleichzeitig steigt die Vorfreude auf das besondere Duell zwischen dem Post SV Mühlhausen und dem ASV Grünwettersbach in den USA.
Zum Bericht >

Bundesranglistenturnier Top 48 der U15

 http://www.ttbw.de/wettkampfsport/artikel/news/top48-bundesranglistenturnier-der-schueler-u15

Bundesranglistenturnier in Duisburg
Doppelsieg für Baden bei den Damen
Tanja Krämer (TV Busenbach) wiederholt Vorjahressieg
Jennie Wolf (TTC Weinheim) auf Platz 2
Dang Qiu und Florian Bluhm (beide ATSV Grünwettersbach) im Viertelfinale