sommer team cup

Sommer-Team-Cup: Details für Re-Start stehen fest!

Tischtennis? Fehlanzeige! Das ist aufgrund der Coronapandemie in weiten Teilen Deutschlands der aktuelle Stand. Doch der Zeitpunkt wird kommen, an dem man wieder in die Hallen darf und den Schläger von der Staubschicht befreit. Damit man dann direkt loslegen und neben dem Training auch wieder Wettkämpfe bestreiten kann, steht mit dem „Sommer-Team-Cup“ ein neues Turnierformat in den Startlöchern. Inzwischen sind die Details fixiert und die Ausschreibung wurde veröffentlicht.

Vermissen Sie Tischtennis? Die Spiele mit den Teamkameraden? Das gemeinsame Kämpfen und Gewinnen oder Verlieren? In den vergangenen Monaten war an Mannschaftssport in der Halle vielerorts nicht zu denken. Damit Sie, falls sich die Coronalage im Sommer verbessert und die Hallen wieder freigegeben werden, nicht bis zur nächsten Saison warten müssen, um wieder Mannschaftswettkämpfe zu bestreiten, wurden im Hintergrund Pläne für den Re-Start geschmiedet: Der „Sommer-Team-Cup“, der nach einer Idee eines TT-Ausrüsters und der myTischtennis GmbH entwickelt wurde und vom Deutschen Tischtennis-Bund veranstaltet wird, steht fertig ausgearbeitet bereit.

„Uns allen fehlen gemeinsame Wettkämpfe“, weiß myTischtennis-Geschäftsführer Jochen Lang. „Wir möchten die Aktiven mit einem flexiblen Format ohne große Hürden wieder an die Tische bringen. Der Sommer-Team-Cup soll ein kleiner Ausgleich für die abgebrochene Saison werden.“ In dem neuen Turnierformat können Mannschaften unabhängig von der Vereinszugehörigkeit, von Geschlecht oder Alter (bei Spielern der Altersgruppe Nachwuchs ist eine SBEM notwendig) gebildet werden. Mindestens drei Spieler - und maximal sechs - können sich frei zusammenfinden und eine Mannschaft bilden, die mittels ihrer Q-TTR-Werte in eine von zwei Leistungsklassen sortiert wird. Geographisch sinnvoll werden dann möglichst Vierergruppen gebildet, deren Mannschaften in einer Einfachrunde gegeneinander antreten. Wer sich hier am Ende auf dem ersten oder zweiten Platz wiederfindet, darf sich im Anschluss in einer „Champions-Gruppe“ mit anderen Gruppenbesten messen. Analog werden auch die Dritt- und Viertplatzierten für eine zweite Runde neu zusammengestellt.

Organisator des Sommer-Team-Cups ist die myTischtennis GmbH, die für diesen Zweck bereits einen eigenen Bereich auf ihrer Webseite geschaffen hat. Hier finden Sie weitere Infos und Details zur Durchführung sowie später auch die Möglichkeit zur Anmeldung und Ergebniserfassung. Zur Belohnung der Sieger winken attraktive Preise - aber keine Sorge: Kein Teilnehmer wird mit leeren Händen nach Hause gehen. Über allem steht aber natürlich das Ziel, dass wieder gespielt wird und ein bisschen Tischtennisnormalität in unseren Alltag zurückkehrt. Falls der Sommer-Team-Cup bei den Spielern und Spielerinnen Anklang findet, könnte er auch unabhängig von der Coronapandemie zu einer dauerhaften Einrichtung in der Sommerpause werden.

Weitere Informationen zum Sommer-Team-Cup finden Sie auf der Unterseite der myTischtennis-Homepage unter www.mytischtennis.de/sommerteamcup.