Gold im Doppel, Bronze im Einzel: Der Grünwettersbacher Dang Qiu Gold im Doppel, Bronze im Einzel: Der Grünwettersbacher Dang Qiu

Tanja Krämer und Jessica Göbbel (TV Busenbach) holen Silber im Damendoppel

Chemnitz. Dang Qiu vom ASV Grünwetterbach sicherte sich bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften, welche am Wochenende im sächsichen Chemnitz ausgetragen wurden an der Seite seines Doppelpartners Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt) den Titel im Herrendoppel.

Im Finale setzte sich das Duo mit 3:1 Sätzen gegen Riccardo Walther/Kilian Ort  durch. Ebenfalls im Finale stand das Busenbacher Duo Tanja Krämer und Jessica Göbel. Nachdem die beiden im Halbfinale die Kolbermoor-Bad Driburger Kombination  Kristin Lang/Nadine Bollmeier nach Nachsehen geben konnten, standen sie gegen die Topgesetzten Nina Mittelham (TTC Berlin eastside) und Sabine Winter (Schwabhausen) auf verlorenen Posten und musste sich mit 1:3 Sätzen geschlagen geben.
Dang Qiu stand auch im Einzel auf dem Siegerpodest. Im Halbfinale musste er seinem Doppelpartner Benedikt Duda den Vortritt lassen und belegte am Ende den Bronzeplatz. Tanja Krämer hatte im Dameneinzel ebenfalls die Chance ins Halbfinale einzuziehen. Gegen Chantal Mantz (Bingen) konnte sie jedoch einen Matchball nicht verwerten und musste sich letztlich unglücklich mit 3:4 Sätzen geschlagen geben.

Fotos: Erik Thomas

 Doppel Göbel Krämer

Ein eingespieltes Doppel: Tanja Krämer und Jessica Göbel