7. Süddeutsche Einzelmeisterschaften der Senioren
ausgetragen am 15. – 17. April 2005 in Oberderdingen- Aschingerhalle

Das nennt man Kooperation: Turnusgemäß hätten die Süddeutschen Senioreneinzelmeisterschaften in dieser Saison in Südbaden stattfinden sollen. Doch Südbaden hatte Probleme, einen Durchführer zu stellen. So sprang kein Geringerer als der Präsident des BaTTV, Klaus Hilpp selbst

in die Bresche und verpflichtete seinen Club zur Übernahme dieser nicht gerade einfach zu organisierenden Veranstaltung. Schon 2002 hatte der TTC Flehingen diese Wettkämpfe für den Badischen Tischtennis Verband mustergültig durchgeführt. Und auch heuer hatte das komplette Präsidium des BaTTV, das zudem vom WM- erprobten Computerexperten Michael Theis unterstützt wurde, die Turnierleitung bestens im Griff. Einiges hatte sich in den drei zurückliegenden Jahren im Seniorensport schon getan. Konnte das Turnier anno 2002 mit 24 Konkurrenzen noch an zwei Tagen durchgeführt, so brauchte man nun für die mittlerweile 31 Wettbewerbe drei Tage.

In der Aschingerhalle gingen zehn Mal Vorjahressieger aus den Boxen. Mit drei Goldmedaillen war heuer Gerlind Haubt vom BaTTV die folgreichste Akteurin. Die echte Mannheimerin gewann bei den Siebzigjährigen alle Titel, wobei sie im Einzel und im Mixed mit ihrem Dauerpartner Horst Funk den letztjährigen Erfolg wiederholte und zudem mit ihrer langjährigen Weggefährtin Inge Bauer im Doppel siegte. Auch der Bayer Alfons Dittrich bestätigte seine Vorjahresmeisterschaften im Einzel und im Doppel an der Seite des unverwüstlichen ehemaligen Nationalspielers Sepp Seitz ebenfalls in dieser Klasse. Genauso erfolgreich agierte der Württemberger Armin Eckert bei den Senioren 80.

Bei den jüngsten Seniorinnen löste Karin Hellwig nach einem klaren Dreisatzfinalsieg über Pia Pfützner aus Sachsen ihre verhinderte bayerische Landsfrau Gaby Kotter ab. Auch bei den Herren gab es einen Führungswechsel. Hier besiegte Michael Krumtünger vom TTVWH in einem sehenswerten Finale seinen Doppelpartner Alexander Mohr. Dieser hatte zuvor in einem ebenso hochklassigen Halbfinale dem Südbadener Thomas Ogunrinde die mögliche Titelverteidigung vereitelt. Rolf Eberhard vom ByTTV verteidigte seinen Einzeltitel bei den Senioren 50 nach 1:2 Satzrückstand gegen den Lokalmatadoren Ferdinand Krickl. Bei den Damen setzte sich da Sachsens Petra Schmidt im Einzelfinale gegen Christa Geist vom ByTTV durch und stand ein zweites Mal mit Badens bislang eifrigster Medaillensammlerin Rose Diebold auf dem Siegerpodest. Der Leipziger Wolfgang Viebig, wie sein Doppelkamerad Gerhard Lenzer eigentlich schon für die SEN 65 spielberechtigt, mischte bei den Sechzigjährigen als Gruppen Zweiter das Feld von hinten auf und blieb auch im Doppel erster Sieger. Carla Strauß, ebenfalls aus Sachsen ließ sich nach einem harten Halbfinalsieg über die letztjährige Meisterin Margarete Köngeter vom TTVWH auch von der sieggewohnten Bayerin Karin Rauscher den Finalsieg nicht nehmen. Bei den 65-Jährigen trumpfte der Weltmeister von Luzern, Günther Ulmer groß auf, und bei den Frauen lag die dreifache deutsche Meisterin Lore Eichhorn aus Baden erneut ganz vorn.

Insgesamt durfte Süddeutschlands Vizepräsident Manfred Braun den wackeren Recken 115 Medaillen umhängen. Den Löwenanteil kassierten die Sieger und Platzierten vom TTVWH mit 12 Goldmedaillen, 13 Silbermedaillen und 22 Bronzemedaillen.

Südens Seniorenwart Manfred Tschörner fand zum Schluss lobende Worte an Ausrichter und Durchführer und freute sich mitteilen zu dürfen, dass Deutschlands Seniorenchef Gunter Klugmann in den Seniorenausschuss der ETTU gewählt wurde. Mit einem „Auf Wiedersehen" im württembergischen Gerlingen, dem nächsten Austragungsort dieser Meisterschaften, verabschiedete der Leipziger die allseits zufriedenen Wettstreiter.

Medaillenspiegel

Baden               5,5 G  3,5 S     6 B      15 Medaillen

Bayern              8 G     6,5 S   14 B   28,5 Medaillen

Sachsen           5 G        5 S      9 B     19 Medaillen

Südbaden        0,5 G     3 S      2 B     5,5 Medaillen

Württemberg   12 G     13 S    22 B     47 Medaillen

Dieter Wüste

   

Vereins-Umfrage  

Bis jetzt haben 217 Teilnehmer geantwortet

Zur Auswertung >

Wir danken recht herzlich für die Teilnahme an unserer Umfrage.
Alle Teilnehmer die „Ich bin weniger zufrieden“ angekreuzt und die Mailanschrift
angegeben haben, werde wir nach dem Grund fragen und dann darauf antworten.